Stein auf Stein zum neuen AllgäuHospiz

Hospiz – ursprünglich Herberge – bedeutet heute Heimstatt, Begleitung und liebevolle Pflege für den letzen Weg des Lebens. Für dieses Ziel arbeitet die Hospizfamilie, mit viel Herzblut

»Ich werde ein Fenster sein in deinem Heim«

Mit diesen Worten schenkte ein sterbender Patient Cisley Saunders 500 Pfund. Die Ärztin nahm das Geschenk als Ansporn für ihre Lebensaufgabe, sterbenden Menschen ein Zuhause zu geben und bestmöglich zu begleiten. Hospiz als Aufgabe ist heute im Herzen der Gesellschaft angekommen. Immer mehr Menschen möchten helfen: durch Mitarbeit, Spenden oder durch das Werben um weitere Unterstützer. Der Bedarf steigt ständig, im AllgäuHospiz reichen die Plätze nicht mehr aus. Deshalb wird das neue AllgäuHospiz zunächst 12 und später 16 Gästen ein lichtdurchflutetes Heim bieten. Die Hospizfamilie, das sind der Hospizverein Kempten – Oberallgäu e.V., das stationäre AllgäuHospiz und die Stiftung AllgäuHospiz, vertraut darauf, dass möglichst viele Menschen mit dem Kauf von Bausteinen mitbauen wollen. Stein für Stein können Sie dazu beitragen, dass wir das neue Heim um die Fenster der Gästezimmer herum bauen können. Spenden auch Sie für mehr Mitmenschlichkeit – für den Neubau des AllgäuHospiz.
Dafür sagt Ihnen die Hospizfamilie schon heute ein herzliches Vergelt ´s Gott.

 

Josef Mayr

Vorsitzender Hospizverein Kempten – Oberallgäu e.V.

Prof. Dr. Volker Hiemeyer und Alexander Schwägerl
Geschäftsführer AllgäuHospiz gGmbH

Hospizbausteine Für eine 25-Euro-Spende erhalten Sie einen Hospizbaustein zu den Geschäftszeiten im Büro des Hospizvereins oder im AllgäuHospiz. Weitere Einrichtungen, Geschäfte oder Veranstaltungen, bei denen Sie Hospizbausteine erwerben können, finden Sie in der Liste rechts auf dieser Seite.

Warum ist eine Erweiterung bzw. ein Neubau notwendig?

Bauplan aus dem Jahr 2001
Bauplan des AllgäuHospiz aus dem Jahr 2001

Die demografische Entwicklung bringt Veränderungen, die in dieser Form vor 12 Jahren, als der Bezirk die Anzahl der Gästezimmer strikt auf 8 begrenzte, niemand vorausgesehen hat. Auch die Bezirksregierung sieht den veränderten Bedarf. Im bestehenden Gebäude ist aus Gründen des Brandschutzes und der Statik keine Erweiterung möglich. Deshalb strebt der Verein einen Neubau am Standort Madlener Straße / Memminger Straße an.

Aufgabe des Hospizes ist es, jedem Gast ausreichend Zeit und Zuwendung zu geben. Deshalb sei eine Erweiterung auf 12 Gästezimmer unverzichtbar und irgendwann in Zukunft müsse eine Erweiterung auf 16 Zimmer möglich sein.

Bausteinaktionen ansehen

Hospizbausteine erwerben

Hospizbausteine können Sie im Büro des Hospizvereins, im AllgäuHospiz und in folgenden Geschäften / Einrichtungen erwerben:

Altusried

Bäckerei Holz
Kirchstraße 3, Altusried

Rewe
Am Kuhnenberg 13, Altusried

Dietmannsried

Brotkörble
Kirchplatz 4, Dietmannsried

Kempten

Buchhandlung Pröpster
Residenzplatz 33, Kempten

Juwelier Kinzel & Rall
Salzstraße 35, Kempten

Weitere Verkaufsstellen folgen.

Ihre Spende für Neubau und Erweiterung

Vor 12 Jahren genehmigte die Bezirksregierung
8 Gästezimmer. Niemand konnte vorhersehen, dass heute der Bedarf wesentlich größer ist.

Unterstützen Sie die Träger des AllgäuHospiz mit Ihre Spende für einen Neubau.

Hier können Sie online spenden >>

oder per Überweisung:

Spendenkonto Hospizverein Kempten-Oberallgäu e.V
Verwendungszweck: Neubau

Sparkasse Allgäu
IBAN: DE22 7335 0000 0000 018218
SWIFT-BIC: BYLADEM1ALG

Spendenkonto AllgäuHospiz gGmbH
Verwendungszweck: Neubau
Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eG
IBAN: DE05 7336 9920 0000 8136 64
BIC: GENODEF1SFO
(BIC: Buchstabe "O", keine Null)